Die Praxis

Ihr Zahnarzt in Bochum.
Direkt in der Fußgängerzone in Bochum finden Sie unsere Zahnarztpraxis. Es stehen Ihnen die modernsten Behandlungsmethoden zur Verfügung.
Einige Eindrücke können Sie auf dieser Homepage sammeln.

Das Team

815

Janine

Leitende Helferin

817

Mine

Prophylaxe

989

Nevin

Helferin

812

Christina

Rezeption

818

Renata

Auszubildende

813

Hanan Alkhafaji

Zahnärztin

811

Ahmed Alkhafaji

Zahnarzt

Moderne Zahnheilkunde

3D Röntgen

Mit dem Promax 3D der Firma Planmeca verwenden wir eines der modernsten und präzisesten am Markt befindlichen DVT (Digitale Volumentomograph). Damit gehören wir bundesweit zu den wenigen Zahnarztpraxen die hochpräzise bis zu 75µm genaue dreidimensionale Röntgenbilder anfertigen können, in denen selbst einzelne Wurzelkanäle sichtbar werden. Die DVT-Aufnahme wird z. B. für komplexe Wurzelkanalbehandlungen oder zum computergestützten Einbringen von Zahn­implan­taten benötigt. Durch diese Technik wird die Behandlung schonender, sicherer und präziser. Zudem kann die Eingriffsdauer reduziert werden. Auch andere Eingriffe in denen eine dreidimensionale Lagebestimmung notwendig wird wie z. B. die Entfernung von Weisheitszähnen, Wurzelspitzenresektionen, Paro­dontal­behandlungen (3D-Darstellung der Knocheneinbrüche) lassen sich wesentlich exakter und dadurch mit mehr Sicherheit planen. Dadurch wird unter anderem die Verlet­zungs­gefahr benachbarter Strukturen (wie z. B. Nerven) erheblich verringert.

Für unsere Kollegen fertigen wir gerne DVT-Aufnahmen an. Für weitere Informationen rufen Sie uns hierfür bitte an.

Digitaler 3D Abdruck

Mit der Bluecam AC der Firma Sirona® ist es möglich den Zahn abzufotografieren. Ein herkömmlicher Abdruck mit Abdruckmaterial ist in den meisten Fällen nicht mehr erforderlich.

Moderne Endodontie

Für Wurzelkanalbehandlungen verwenden wir die sogenannte Elektrometrische Längenmessung. Die Messung der Länge der einzelnen Kanäle erfolgt exakt. Hierbei kann in der Behandlung auf ein separates Röntgenbild verzichtet werden.

Die Desinfektion der Kanäle erfolgt bei uns mit einer elektrophysikalisch-chemischen Methode. Mit Ultraschall wird das Desinfektionsmittel aktiviert und Richtung Wurzelspitze gespült. Dadurch wird ein besserer Spüleffekt gewährleistet.

Bei sehr komplexen Wurzelkanalbehandlungen sind wir in der Lage gleich vor Ort ein 75µm genaues 3d Röntgenbild zu erstellen. Durch diese Technik wird die Behandlung schonender, sicherer und präziser.

3D Drucker

Für den digital abfotografierten Zahn wird beim Cerec Verfahren am Computerbildschirm die beste Versorgung berechnet und vom Zahnarzt individuell gestaltet. Anschließend wird die Versorgung (Cerec-Krone, Cerec-Inlay, Cerec-Brücke) präzise aus einem Keramikblock herausgeschliffen. Aufgrund der Computer-Rekonstruktion passt die Cerec Versorgung exakt auf den Zahn. Handwerkliche Fehler durch sonst zahlreiche menschliche Zwischenschritte werden dabei weitestgehend ausgeschlossen.

Intraorale Kamera

Zur bildlichen Darstellung Ihrer Zähne auf den Bildschirm verwenden wir Intraoralkameras.

Medizinische Zahnaufhellung

Für ein risikofreies Bleaching steht für unsere Patienten die White Smile Whitening Lamp XG zur Verfügung. Das Material welches wir verwenden ist geeignet für die medizinische Aufhellung stark verfärbter Zähne. Gründe für solche Verfärbungen von Schmelz und Dentin können Krankheiten, Verletzungen, medizinische Behandlungen oder ein übermäßiges Eindringen von Farbstoffen sein. Diese Fälle erfordern spezielle medizinische Maßnahmen, um ein gesundes Erscheinungsbild der Zähne wiederherzustellen. Die Ergebnisse sprechen für sich!

Weiterführende Informationen

Verwendete Materialien

Wir verwenden ausschließlich Markenprodukte renommierter Unternehmen. Sämtliche Versorgungen werden nicht nur von unseren Ärzten vor Ort geplant, sondern auch zu 100 % hierzulande gefertigt. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Zahnlabore in Asien sowie im Nahen Osten gewinnen aufgrund günstiger Arbeitskräfte immer mehr Zulauf. Wir versprechen Ihnen dagegen Zahnersatz zu

100 % Made in Germany.

Lupenbrille

Für sämtliche Behandlungen verwenden wir Lupenbrillen. Dies dient Ihrer Sicherheit aufgrund einer höheren Präzision. Zur Verfügung stehen uns von 2,5x bis hin zu mikroskopähnlichen 5x Vergrößerung. Als Service für alle Patienten wird dies selbstverständlich nicht zusätzlich berechnet.

Digitales Röntgen

Um die Strahlenbelastung für unsere Patienten möglichst gering zu halten, röntgen wir digital. Der Dürr Vistascan ist ein modernes Röntgengerät auf den neuesten Stand der digitalen Technik und erlaubt genaueste Befunde bei geringer Strahlung.

Leistungen

Heute können Zähne durch eine gezielte Vorsorge bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Um den wichtigsten Erkrankungen der Mundhöhle, wie Karies und Parodontitis (Zahnbettentzündung), entgegenzuwirken, sind gute häusliche Mundhygiene und gesunde Ernährung wichtige Voraussetzungen. Sie reichen als alleinige Maßnahmen im Normalfall jedoch nicht aus. Hartnäckige Ablagerungen und bakterielle Beläge (Plaque) an schwer zugänglichen Zahnflächen erfordern eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung, abgekürzt PZR, in der zahnärztlichen Praxis.

Die PZR ist eine Intensivreinigung mit Spezialinstrumenten, mit dem Ziel, alle krank machenden oder kosmetisch störenden Beläge auf der Zahnoberfläche zu entfernen. So kann Karies und Parodontitis effektiv vorgebeugt und gleichzei- tig das Aussehen der Zähne verbessert werden. Durch die Bakterienreduktion wird auch ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von allgemeinmedizinischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes, Herz-Kreislaufkrankheiten, Lungenerkrankungen (COLD), Magen-Darmerkrankungen bis hin zur Vermeidung von Frühgeburten, geleistet.

Weiterführende Informationen
"Saubere Zähne - Was der Profi besser kann"

Unter Veneers versteht man dünne Verblendschalen aus Keramik, die auf die natürlichen Zähne aufgeklebt werden. Sie dienen vor allem zur ästhetischen Behandlung, also beispielsweise zum Ausgleich schiefer Zähne, dem Schließen von Zahnlücken oder der Wiederherstellung der ursprünglichen Zahnform bei Frontzähnen, die nicht oder nicht mehr schön sind. Auch zur Rekonstruktion von abgeplatzten Zahnteilen eignen sich Veneers.

Vom natürlichen Zahn muß dabei extrem wenig abgetragen werden. Normalerweise reichen schon 0,7 mm. In manchen Fällen ist ein sogenanntes non-prep Veneer möglich. Hierbei wird nichts vom natürlichen Zahn abgetragen. Das Veneer wird mit einem speziellen Klebeverfahren direkt auf dem Zahn befestigt. Es handelt sich um eine schöne und gleichzeitig zahnschonende Lösung um eine tolle Ästhetik herzustellen. Unsere Keramik-Veneers werden individuell für Sie maßgefertigt und dauerhaft auf den Originalzähnen befestigt.

Für unser Ziel – lebenslang gesunde eigene Zähne – steht im Vordergrund zunächst die Prophylaxe. Im Rahmen dieser, kann man mit einer präzisen Diagnostik bereits sehr frühe Kariesstadien mit gezielter Fluoridierung zum Stoppen bringen. Ist die Karies noch schmelzbegrenzt, kann dank der modernen Technik der mikroinvasiven Kariesinfiltration ein Bohren verhindert werden – wissenschaftlich belegt.

Wenn die Karies bereits zu einem Einbruch der Zahnoberfläche geführt hat, muss das erweichte Gewebe minimalinvasiv entfernt und das „Loch“ gefüllt werden. Als Füllungsmaterialien verwenden wir für kleine Defekte zahnfarbene hochwertige Komposite, für größere Restaurationen Keramik.

Bei Bedarf wird ein Kofferdamm verwendet. Ein Kofferdamm ist ein Gummituch, das Mundhöhle und Arbeitsfeld voneinander trennt.

Eine der häufigsten Erkrankungen der Bevölkerung im Bereich der Zähne ist die Parodontitis. Oft medizinisch nicht korrekt auch Parodontose genannt.

Die Parodontitis ist eine durch Parodontalbakterien verursachte entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates und kann unabhängig vom Alter, an nur einem oder an mehreren Zähnen gleichzeitig, unterschiedlich schnell und in verschiedenen Schweregraden auftreten.

Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln. Werden diese bakteriellen Beläge (Plaque) nicht durch gründliche Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide entfernt, bilden sie einen harten, höckerigen Belag (Zahnstein). Mit der Zeit kommt es zur Rötung, Schwellung und Blutungsneigung des Zahnfleisches. Wird dies nicht behandelt, kann diese Entzündung die Fasern, die die Zähne mit dem Kieferknochen verbinden, zerstören und im weiteren Verlauf zum Knochenabbau führen. Ohne Fasern und Knochen beginnen sich die Zähne zu lockern und gehen möglicherweise verloren.

Im Inneren jedes natürlichen Zahnes ist ein System aus Kanälen in dem sich die Gefäß- und Nervenversorgung befindet – das Endodont. Entzündet sich dieses Gewebe, zum Beispiel durch eine sehr tiefe Karies, verursacht dies meist sehr starke Schmerzen. Eine Wurzelkanalbehandlung kann in diesem Fall die Zahnentfernung verhindern.

Bei der Wurzelkanalbehandlung wird entzündetes oder abgestorbenes Gewebe entfernt, das Kanalsystem desinfiziert und anschließend bis zur Wurzelspitze dicht versiegelt, damit Bakterien dort keine Rückzugsmöglichkeit haben.

Für Wurzelkanalbehandlungen verwenden wir die sogenannte Elektrometrische Längenmessung. Die Messung der Länge der einzelnen Kanäle erfolgt exakt. Hierbei kann in der Behandlung auf ein seperates Röntgenbild verzichtet werden.

Die Desinfektion der Kanäle erfolgt bei uns mit einer elektrophysikalisch-chemischen Methode. Mit Ultraschall wird das Desinfektionsmittel aktiviert und Richtung Wurzelspitze gespült. Dadurch wird ein besserer Spüleffekt gewährleistet.

  • Interimsprothesen, damit Sie nie ohne Zähne sind
  • Totale Prothesen für Ober- und Unterkiefer
  • Herausnehmbare Prothesen
  • Kombinationsprothesen, z.B. Teleskoparbeiten oder Geschiebearbeiten
  • herausnehmbare Brücken
  • Zahnersatz auf Implantaten, z.B. Kronen, Brücken, Stegarbeiten und Teleskoparbeiten
  • Kronen und Brücken
  • Reparaturen und Erweiterungen von Prothesen
  • Unterfütterungen
  • Sämtliche Versorgungen werden nicht nur von unseren Ärzten vor Ort geplant, sondern auch zu 100% hierzulande gefertigt. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Zahnlabore in Asien sowie im Nahen Osten gewinnen aufgrund günstiger Arbeitskräfte immer mehr Zulauf. Wir versprechen Ihnen dagegen Zahnersatz zu 100 % Made in Germany.
  • Ein Implantat ist eine künstliche und festsitzende Zahnwurzel, die in Ihren Kieferknochen eingebracht (implantiert) wird. Im Kiefer wächst das Implantat mit dem Knochen zusammen. Auf diesem „Pfeiler“ wird dann Ihr Zahnersatz befestigt, z. B. in Form einer Krone, Brücke oder als kombinierter Zahnersatz.
  • Bei guter Mundhygiene und regelmäßigen Kontrollen können Implantate ein Leben lang halten. Ihr Erfolg wird seit mehr als 30 Jahren in klinischen Studien dokumentiert: Langzeitergebnisse zeigen, dass nach mehr als 10 Jahren noch 96 Prozent aller Implantate in voller Funktion sind.
  • Wir verwenden ausschliesslich hochwertige Implantate der weltweit führenden deutschen Hersteller Straumann und Camlog.
  • OP nach RKI-Richtlinien
  • Unsere chirurgischen Eingriffe werden ausschließlich in einem ruhigen, nach neuesten hygienischen Standards und Richtlinien des Robert-Koch-Instituts ausgestatteten Funktionsbereich durchgeführt.

Für ein Risikofreies Bleaching steht für unsere Patienten die White Smile Whitening Lamp XG zur Verfügung. Das Material welches wir verwenden ist geeignet für die medizinische Aufhellung stark verfärbter Zähne. Gründe für solche Verfärbungen von Schmelz und Dentin können Krankheiten, Verletzungen, medizinische Behandlungen oder ein übermäßiges Eindringen von Farbstoffen sein. Diese Fälle erfordern spezielle medizinische Maßnahmen, um ein gesundes Erscheinungsbild der Zähne wiederherzustellen. Die Ergebnisse sprechen für sich!

Weiterführende Informationen

Finanzierung

Es besteht die Möglichkeit sämtliche Kosten zu finanzieren. Bis zu einem Zeitraum von 6 Monaten sogar zu 0,0 % Zinsen.

Bei einer längeren Finanzierung bis zu 24 Monaten fallen geringe Zinsen an.

Fragen Sie uns einfach!

Steuerliche Entlastung

Die Eigenbeteiligung beim Zahnersatz kann die Steuerlast mindern. Kosten, die nicht von der Krankenversicherung übernommen werden, können beim Lohnsteuerjahresausgleich oder der Einkommensteuererklärung unter „Außergewöhnliche Belastungen“ angegeben werden.

„Ausgaben für Implantate, Kronen, Brücken oder Füllungen gehören zu den anerkannten „außergewöhnlichen Belastungen“ und sind daher steuerlich absetzbar“, bemerkt dazu Dirk Kropp, Geschäftsführer ProDente. Finanzgerichte lassen auch fünfstellige Beträge für Implantate gelten. (Quelle: ProDente)